Fenster schlie├čen

Kathrin Röggla (*1971, Salzburg), schreibt Romane, Kurzprosa und Essays (zuletzt "tokio, rückwärtstagebuch" und "gespensterarbeit, krisenmanagement und weltmarktfiktion"), seit Ende der 90er Jahre produziert sie dazu Radioarbeiten: Hörspiele, akustische Installationen und Netzradio und seit 2002 schreibt sie auch Theatertexte, zuletzt „die beteiligten“ und „worst case“.
www.kathrin-roeggla.de